Donnerstag, 27. Februar 2014

Kurzbesuch aus Togliatti

Seit gestern Mittag war Pater Artur in Saratow, der Pfarrer aus Togliatti, der dort die erste "Johannes-Paul-II-Kirche" in Russland baut. Hauptthema unseres Gesprächs war die Bauplanung für das begonnene Jahr, im Klartext: Projekte und Bettelbriefe. Er berichtete aus dem Leben seiner Pfarrgemeinde. Ich war erstaunt über die große Pfarrjugendgruppe. Wie andere, nutzte auch Pater Artur den Besuch bei mir, um sich über Neuigkeiten zu informieren, die trotz moderner Kommunikationsmittel nicht immer bis in alle Pfarreien durchdringen. Pater Artur war klug und eilte nicht sofort mit dem Auto zurück. Man braucht ca. 6 Stunden von Saratow bis nach Togliatti, wenn die Straßen frei sind. Er übernachtete in der Pfarrei, feierte am Morgen heilige Messe in der Schwesternkapelle und brach dann in Ruhe auf. 
Ich werde Togliatti in diesem Jahr zweimal besuchen: einmal zur längst überfälligen Segnung des Ecksteins für die neue Kirche, und später, im Herbst, zur Firmung.