Sonntag, 9. März 2014

Essen - fliegen - regieren?

Die Überschrift hat mit dem heutigen Evangelium zu tun. Erster Fastensonntag ... Erst wenn wir die Worte in die Sprache unseres eigenen Lebens übersetzen, bekommen sie Bedeutung für uns. Es wäre ausgesprochen unklug, sich die Begegnung Jesu mit dem Teufel in der Wüste wie einen Horrorfilm vorzustellen. Wenn der Teufel jemanden überreden will, kommt er in unauffälliger Kleidung oder gar als ein "Engel des Lichtes", in Gedanken, in einer falschen Freundschaft usw. Gehen wir mit christlichem Ernst an die Fastenzeit, um in 40 Tagen christliche Osterfreude zu erleben!
Haben Sie auch in den Nachrichten gelesen (oder gehört), dass Malaysia-Airlines Menschen auf der ganzen Welt "demütig um Gebet" gebeten hat? Haben Sie sich angesprochen gefühlt? Hat es Sinn zu beten?