Montag, 30. Juni 2014

Ab in die Ferien

Regina ist eine von sechs Jugendlichen, die wir im zu Ende gegangenen Lehrjahr beherbergen konnten, eben um ihr die Möglichkeit einer Berufsausbildung zu bieten. Es gehört zum Charisma, und damit zu den Aufgaben, unserer Schwestern in Marx, sich Jugendlicher aus besonders armen Gegenden anzunehmen. Regina kommt von weit her und freut sich auf ihren Zug heute Nacht um 2.00 Uhr, der sie nach Hause in die Ferien bringt. Sie erlernt den Beruf einer Krankenschwester. Zwei der fünf anderen haben ihre Ausbildung dieser Tage abgeschlossen: eine - ebenfalls als Krankenschwester, die andere an der Berufsschule für Musik. Bei den Übrigen geht es in der Lehre um Kunst, Technologien und - nochmal - Krankenpflege. In diesem Zusammenhang auch und immer wieder gern ein Dankeschön nach Münster!