Dienstag, 24. Juni 2014

Ab Morgen wieder im Rhythmus

Meinem Vater geht es besser. In den letzten Tagen waren wir sehr besorgt. Und die Schar derer, die für ihn gebetet haben, war nicht klein, nicht nur in Alexejewka und Saratow, wo ich Bescheid geben mußte, warum ich so plötzlich verreist war. Die noch im Bau befindliche armenisch-apostolische Kirche in der Nähe des Flughafens, leuchtete in der Abendsonne, als ich aus der Saratower bananengelben brasilianischen Neuerwerbung stieg, die heute von einem jungen Stewart aus unserer Saratower Pfarrjugend begleitet wurde.