Sonntag, 8. Juni 2014

Für sie bleibt der heutige Pfingstsonntag ein besonderer im Leben


In Saratow wurden drei Fünfzehnjährige gefirmt, ...
Schwester Sveta (links) hatte die drei Jugendlichen Albert, Sonja und Kyrill innerhalb eines Jahres auf die Firmung vorbereitet. Die Lebensläufe und -verhältnisse dieser Jugendlichen unterscheiden sich sehr voneinander. Als kleine Gruppe, die sich regelmäßig in der Pfarrei - nicht nur zum Unterricht - traf, sind sie zusammengewachsen und werden sicher auch in Zukunft gute Freunde bleiben. 

... während die Geschwister Kyrill und Angelina
heute in Marx getauft wurden.
Kyrill und Angelina waren vor ca. einem halben Jahr mit ihrer Pflegemutter aus einem ganz armen Dorf in Sibirien nach Marx an die Wolga gekommen. Dank großer Hilfsbereitschaft, konnten wir der auf vielerlei Weise geprüften Familie beim Kauf eines Hauses helfen und inzwischen auch schon ein wenig für Möbel sorgen. In den kommenden Tagen soll die Küche im Haus einen neuen Fußboden bekommen, dann die anderen Zimmer. Die neuen Schränke gehen kaputt, wenn darunter alles schief und krumm bleibt. Die beiden Geschwister haben sich schon eingelebt in der Pfarrgemeinde, besuchen unser Kinderzentrum, bekommen Nachhilfeunterricht von den Schwestern, helfen bei kleineren Arbeiten am Grundstück, ... haben aber auch noch viel vor sich, bevor man hoffentlich eines Tages sagen kann, dass sie den Anschluß, besonders schulisch, geschafft haben.