Mittwoch, 18. Juni 2014

Stille Jubiläen

Wenn ich von den ausländischen Seelsorgern in Russland erzähle, komme ich manchmal darauf zu sprechen, dass sie nach etwa 10 Jahren müde oder sogar ausgebrannt sind und nach Hause zurückkehren, nachdem sie sich einerseits täglich um Inkulturation gemüht haben, andererseits aber nie Abstand nehmen wollten vom Wort Jesu: "Gleicht euch dieser Welt nicht an." (Röm 12,2) Beim genaueren Hinsehen durfte ich nun feststellen, dass sich da in den letzten Jahren etwas geändert hat. Wir haben zurzeit 21 Priester im Bistum (das sind fast 50 % der Gesamtzahl), die schon länger als 10 Jahre hier tätig sind. Der "Spitzenreiter" ist Franziskanerpater Waldemar Mackewicz OFM Conv. aus Astrachan: Gestern war es genau 20 Jahre her, dass er nach Russland gekommen ist. Danke!
Der nächste "20-Jährige" wird P. Janusz Blaut sein, in der gestrigen Kollage mit den 6 Fotos unserer Dekane: links unten), Priester der Erzdiözese Katowice. Zufällig haben wir längst geplant, dass ich am Jahrestag seiner Ankunft, in seiner Pfarrei zu Besuch sein werde, am 31. August in Vladikavkaz.