Donnerstag, 10. Juli 2014

Meine Berufung?

Heute, morgen und übermorgen begleite ich im Marxer Kloster den jährlichen Exerzitienkurs für Jugendliche, die sich für das Klosterleben interessieren und mit dem Gedanken an ihre persönliche Berufung mehr als spielen. Es sind nur zwei Teilnehmerinnen gekommen. Aber das hatten wir schon öfters. Dafür meinen es beide ernst. Und es ist schön das zu erleben. Schon drei Tage vorher waren sie gekommen, um eine Zeit lang mit den Schwestern zu wohnen, zu sprechen, zu beten und zu arbeiten. Nun geht es still zu bis Sonntagmorgen, auf Tuchfühlung mit Gott und sich selbst.