Dienstag, 26. August 2014

Volles (Pfarr-) Haus


Viele waren heute zur Abendmesse ins Uljanowsker Pfarrhaus gekommen. Ein Grund zur Freude. Jugendliche, denen ich noch vorgestern beim Bistumsjugendtreffen in Saratow begegnet war, Frauen, Maenner, Kinder, ... fast 100 Glaeubige werden es gewesen sein. Dazu die Gruppe "Klosterbauer" (s.u.), bei denen sich Pater Ezequiel heute vor allen bedankte, und meine drei Schuetzlinge aus Marx. Mehr als die Haelfte aller Beter waren armenische Christen, katholische Armenier. Es ging herzlich zu. Viele baten, ihrer Tradition entsprechend, um einen persoenlichen Segen nach der Messe. Oft nannten sie sogar einen konkreten Grund dafuer: Krankheit, Schule, Kinderwunsch etc. Der einzige Nachteil am heutigen Abend wird gewesen sein, dass es eben doch Abend war und die Leute weite Heimwege vor sich hatten. Schliesslich sassen wir noch einmal mit den Osnabruecker Gaesten allein am Tisch und hatten nochmals Zeit zum erzaehlen. Morgen frueh fahre ich zurueck.