Dienstag, 30. September 2014

Mit 79 kreuz und quer durch die ehemalige UdSSR

Norbert Laubstein, Berliner Katholik durch und durch, hält seit über 30 Jahren Kontakte zu katholischen Priestern und Ordensleuten in der ehemaligen UdSSR, heute also in Russland, Kasachstan, Kirgisien, Litauen usw. Nach einem Monat in Kasachstan, führt sein Weg derzeit über Saratow/Marx, und später noch Jekaterinenburg, nach Hause. Er kennt Namen und Zusammenhänge, wie kau mein anderer. Und er versteht die drei Jahrzehnte, in denen er hier im Osten half, als Geschenk, das ihm gemacht wurde. Schön, einen solchen Gast beherbergen zu dürfen. Gedankt sei da auch seiner lieben Ehefrau Regina, die ihm das Reisen immer wieder "erlaubte". In drei Jahren wollen sie ihre diamantene Hochzeit feiern. Am heutigen Morgen besuchten wir den jungen evangelischen Probst auf der Baustelle seiner Marienkirche in Saratow (Foto). Es geht sehr langsam voran. Aber die Gemeinde scheint den Mut nicht zu verlieren. Das Mittagessen ist bei unseren mexikanischen Schwestern geplant, bevor es dann endlich nach Marx geht, wohin unser Gast eigentlich schon lange möchte.