Mittwoch, 17. September 2014

Nächste Sitzung im Frühjahr

Einer flog 6.30 Uhr in den Urlaub, einer besucht einen Mitbruder an der Angara, einer kehrte nochmal zum Baikal zurück, einer flog am Mittag nach Hause. Und auch ich bin schon fast in Saratow. Sechseinhalb Stunden hatte der Flug nach Moskau gedauert. Nun sind's nur noch 1'20" in den Großmuttersesseln einer Jak-42.
Dass wir uns in Irkutsk getroffen hatten, war eine Ausnahme nach über 15 Jahren. Wir wollten P. Wladimir (links im Bild) einmal, im wahrsten Sinne des Wortes, entgegenkommen. Wie oft muß er diese weiten Wege nach Europa machen! Er ist Diözesanjugendseelsorger, Generalvikar und Pfarrer zweier Gemeinden.