Freitag, 17. Oktober 2014

Krasnyje Poljana - Ausflug in die Wolken

Wie kraeftig ein  Dauerregen am Meer sein kann, bekamen wir alle zu spueren, als wir die letzten 500 Meter vom Bus bis zur Pfarrei zurueckzulegen versuchten. Das Wasser floss beim Ueberqueren der Strasse in die Halbschuhe, als ob wir durch ein breites Planschbecken rennen wuerden. Vorbeifahrende Autos drosselten nicht die Geschwindigkeit und wichen nicht aus. Pitsch nass erreichten wir das Pfarrhaus, in dem wir nun alle moeglichen Trockenmethoden nutzen, um beim naechsten Vortrag um 17.30 Uhr wieder fit zu sein. 
Es war also kein sonniger Ausflug in die Berge der Olympia-Region. Auch der Versuch, dem feuchten Wetter mit der Seilbahn zu entkommen misslang, siehe Foto (2.320 m ueber NN). Aber es aenderte nichts an der Atmosphaere desTreffens. Schade, dass schon viele den Heimweg antraten. Wir sind nur noch 56. Aber wenn sie nicht heute Mittag gefahren waeren, wuerden sie es nicht bis zur Sonntagsmesse in ihren Gemeinden schaffen. Heute Abend beten wir gemeinsam den Rosenkranz in der Kirche. Er und das anschliessende Abendbrot bilden den Abschluss der 16. Pastoralkonferenz des Bistums Sankt Clemens. Morgen reisen wir zu verschiedensten Zeiten ab.