Freitag, 28. November 2014

Abendmesse und ein wenig Drumherum

Franziskanerpater Pjotr aus Astrachan predigte in der Abendmesse. Ich hatte mir schon auf dem Weg zur Kirche still gewünscht, heute zuhören zu dürfen. Es war zu viel am Tag um die Ohren. Und es war schwer, manches einfach an der Bürotür abzuschütteln. Ich hatte keine Predigt. 
Nach der Messe war ich um ein Gespräch gebeten worden, nicht oberflächlich, persönlich, geistlich, suchend nach dem, was Gott will, .... Das relativierte dann endlich die Last der vorangegangenen Stunden.  
Morgen bleibe ich nur bis Mittag auf Arbeit. Dann geht’s - über Marx - nach Togliatti. Dort beginne ich mit der Pfarrgemeinde das neue Kirchenjahr. Papst Franziskus hat es denen gewidmet, die ihr Leben Gott geweiht haben.