Donnerstag, 11. Dezember 2014

Die Ersten sind da

Es ist keinen ganzen Monat her, da hatte ich, am 15. November, über die Idee von Weihnachtspäckchen geschrieben. Sie wurde in diesem Jahr von vielen aufgenommen. Und nun kann ich mit Freude vermelden: Die ersten Päckchen sind am Eintreffen. Zwar bin ich den Empfängern nicht selbst begegnet, jedenfalls nicht allen, aber gehört habe ich, z.B. Folgendes: Aus einem Dorf ruft eine ältere Frau bei den Schwestern in der Pfarrei der Kreisstadt an und erzählt froh wie ein Kind, dass sie (eigentlich ihre Tochter und deren Kinder) ein Päckchen von fremden Leuten aus Deutschland bekommen haben. Das müsse doch was mit der Kirche zu tun haben. Sie zählte auf, was alles im Päckchen war, bremste dann aber ihren Jubel und fragte vorsichtig nach, ob das Ganze nicht vielleicht ein Versehen gewesen sein könnte.