Freitag, 20. Februar 2015

Vorprogrammiert

Heute werde ich nicht zum Schreiben im Blog kommen. (Diesen Eintrag schreibe ich "gestern" und programmiere ihn so, dass er am Freitag gegen Mittag erscheint.) Bis 21.30 Uhr werde ich unterwegs nach Ufa sein. Dort, in der Hauptstadt Baschkortostans, ist am Sonntag Firmung. Am Samstag besuchen wir Alexejewka, wo ich bis auf eine Ausnahme an Sankt Nikolaus, immer nur im Sommer war. Ich sage "wir", weil ich Pater Bosco mitnehme, unseren Studenten, der sich einen Tag Unterrichtsfrei geben lassen hat. Der Rest ist ja sowieso Wochenende. Sogar Montag ist noch frei: der "Tag des Heimatverteidigers". (Früher war es der "Tag der Roten Armee".) Die Schulen in Saratow sind die zweite Woche zu wegen Grippe. Hausaufgaben gibt's über's Internet.


Weil ich immer wieder einmal, auch heute Abend noch, kleine Dankbriefe für das Diözesantreffen der Ordensschwestern bekomme, hier noch eine Erinnerung daran: Alle Teilnehmergesichter bekam jede(r) auf einer großen Tee-Tasse als Souvenir mit nach Hause.