Freitag, 13. März 2015

Freitag, der 13.


Nun muss sich der heilige Petrus ein bißchen Mühe geben, um gewissen abergläubischen Meinungen den Nährboden zu entziehen. Alle fünf gestrigen Maschinen standen auch heute Morgen noch am Moskauer Flughafen. Der Nebel in Saratow ist wieder einmal zu dicht zum Landen. Zeit für einen Wetterumschwung ist noch genug: Der günstigste Heimflug geht von Warschau über München nach Moskau... Ich möchte am Abend gern in Saratow sein. (-: 
Foto: Ich wohnte (besser gesagt: schlief) in den vergangenen Tagen in der Warschauer Altstadt, neben der Sankt Benno Kirche, unter dem Dach. Eine ruhige Gegend.
Anmerkung 22.45 Uhr: 3 pünktliche Flüge, in Saratow von Nebel keine Spur.