Donnerstag, 12. März 2015

Mitbringsel

75 Bischöfe, genauso viele Priester, Politiker, Diplomaten, unzählig viele Ordensschwestern und, natürlich, Laien füllten die Warschauer Heilig-Kreuz-Basilika, als wir am späten Nachmittag den Abschlussgottesdienst der Sitzung feierten. Hauptzelebrant war der hiesige Nuntius, denn die Liturgie war als Festgottesdienst zum morgigen zweiten Jahrestag der Wahl von Papst Franziskus gestaltet. Ein Empfang in der Nuntiatur folgte.
Jedem unserer polnischen Diözesanpriester im Bistum Sankt Clemens bringe ich ein Foto mit seinem Heimatbischof mit. Heute hatte ich auch jene "gefunden", die ich gestern in der ungewöhnlich großen Menge von Bischöfen nicht entdecken konnte. Jedem dankte ich für seine für die Seelsorge in Russland freigestellten Priester. Es ist ein Gewinn für mich, nun mehr als Namen zu kennen.