Sonntag, 31. Mai 2015

Samara hat einen neuen Pfarrer


Im liturgischen Kalender - Dreifaltigkeit; in Samara - Pfarreinführung. Einhundert oder mehr Gläubige durfte ich heute am Anfang der heiligen Messe in Samara begrüßen. Der für manche emozional nicht ganz einfach zu verkraftende Moment war gekommen: Innerhalb eines Gottesdienstes verabschiedete ich Pater Dariusz, den bisherigen Pfarrer der Herz-Jesu-Pfarrei, und führte den neuen in sein Amt ein. Der Gemeinde kein Unbekannter, weil er hier schon seit über einem Jahr Vikar ist, kümmerte sich Pater Marcus mit vielen Helfern um die Vorbereitungen des Gemeindefestes. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es Mittagessen für alle im Hof neben der Kirche. Kunstrasen, Bänke, Tische, Vorsuppe - Hauptgang - Nachspeise, und anschließend eine Mai- und Dankandacht in der Kirche. Schön zu sehen, wie es ist, wenn sich viele einbringen. Auch schön war es, den zusammenfassenden Satz zu hören: "Die Leute haben Pater Dariusz gern, und Pater Marcus auch." - Acht Blitzer habe ich auf der Heimfahrt gezählt. Ich hoffe, dass ich keinen übersehen habe. (-: