Donnerstag, 25. Juni 2015

Erfolgreicher Abschluss

Chrystinas Mutter ist gekommen, um beim Tragen der Taschen nach Hause zu helfen, aber auch um sich zu bedanken, besonders bei den Schwestern in Marx. Eben zu deren Schützlingen gehörte Chrystina in den letzten sechs Jahren. Anfangs war die Jugendliche aus Astrachan gekommen, um hier bei uns in Ruhe ihren Schulabschluss zu machen, dann aber wollte sie gern bleiben und begann zu studieren. Heute hält sie ihr Diplom in der Hand: Sie ist jetzt Kunstmalerin und hat die Berechtigung, andere in diesem Fach auszubilden. Wir freuen uns mit Chrystina, dass sie die Ausbildung machen konnte und dass sie durchgehalten hat. Das versteht sich nicht von selbst. Möge sie eine gute Arbeit finden ("und einen guten Ehemann", wie die anderen Jugendlichen beim Abschied hinzufügten). Ich freue mich über den Erfolg und möchte ebenfalls danken, sowohl den Schwestern in Marx als auch unseren Wohltätern in Münster. Heute Nachmittag fahren die beiden nach Hause. Morgen früh, ich glaube, gegen 6.00 Uhr, erreicht ihr Zug Astrachan.