Dienstag, 2. Juni 2015

Kleines "Hallo" in der Mittagspause

Hochsommerliche Temperaturen, Korrespondenz am Computer und eine leichte Erkältung durch die Klimaanlage im letzten Flugzeug - drei Gründe dafür, heute nicht unbedingt etwas im Blog zu schreiben. Für einen Augen-Foto-Blick aus dem Fenster im Rücken meines Schreibtischsessels reicht es aber doch. So haben wir schon mal ein Bild: Das Nachbarhaus döst scheinbar seinem Abriss entgegen. Es ziehen nur noch Leute aus, keiner mehr ein.
Beim Ticket-Kaufen für meine nächste Reise war ich etwas geizig mit der Zeit: Um sie zu sparen und heute am Schreibtisch arbeiten zu können, habe ich den letztmöglichen Flug nach Moskau genommen, nämlich um 21.15 Uhr. Dort habe ich nachts Anschluss nach Novosibirsk, wo ich Morgen früh um 7.30 Uhr Ortszeit landen werde. Die Sitzung unserer Bischofskonferenz in Sibiriens Hauptstadt am Ob beginnt um 10.00 Uhr. Als ich vor Wochen den Flugschein kaufte, ging ich davon aus, dass die Versammlung einen Tag später beginnt und ich mich in aller Ruhe auf die andere Zeitzone umstelle. Das war ein Missverständnis. Aber zumindest die Temperaturen werden erholsam.
Übrigens haben in Russland die Sommerferien begonnen. Heute früh sind Saratower Kinder mit zwei Kleinbussen nach Kazan aufgebrochen, um ihre diesjährige Religiöse Kinderwoche (RKW) mit den Kindern dort zu verbringen. 700 Kilometer im Auto, das ist für Kinder nicht ganz einfach. Beim letzten Mal fragte ein Junge noch vor der Ortsausfahrt in Saratow: "Ist es noch weit?" (-: