Sonntag, 19. Juli 2015

Erstkommunion in den Sommerferien

Für die Pfarrgemeinde in Marx war es heute ein besonders fröhlicher Sonntag: sechs Kinder empfingen zum ersten Mal die heilige Kommunion. Alle sechs stammen direkt aus Marx und besuchen an Schultagen das Caritas-Kinder-Zentrum nach dem Unterricht. Schwester Galja hatte die Gruppe vorbereitet und steht hier auf dem Bild (links unten) zwischen dem bisherigen und dem zukünftigen Pfarrer der Gemeinde. Soviel ich weiß, war in der vergangenen Woche täglich Unterricht mit den Kindern. Gestern empfingen sie zum ersten Mal das Bußsakrament. Ich konnte die "Räuber" auf den festlichen Fotos kaum wiedererkennen. Das gemeinsame Foto nach der Messe bildete nicht den Abschluss der Feier. Am Tisch im Pfarrhaus ging es anschließend weiter, denn es ist noch wenig verbreitet, dass man solche Feste auch zu Hause begeht, in erster Linie, weil es die dortigen Verhältnisse oft nicht zulassen. Julia (Bild rechts) hatte schon als Zweieinhalbjährige bei einem Krippenspiel die Rolle der heiligen Maria übernommen. Ich erinnere mich, wie sie die Figur des Christkindes an sich drückte. Heute empfing sie, wie die anderen, Jesus in ihr Herz.