Donnerstag, 6. August 2015

Auftakt in der Novosibirsker Kathedrale

Vier Tage - vier Eucharistiefeiern. Ich durfte die erste übernehmen und eröffnete somit unser 7. Gesamtrussisches Jugendtreffen, an dem auch Gäste aus Kasachstan und Deutschland teilnehmen. Bischof Joseph, der Hausherr hier in Novosibirsk, begrüßte alle Teilnehmer am Beginn der heiligen Messe, heute, am Fest der Verklärung des Herrn, dem Patronatsfest der hiesigen Diözese. Jemand hat gezählt: Demnach waren es weit über 300, meist Jugendliche, die sich um den Altar versammelt hatten. Als beim Auszug sofort ein paar Fotografen Bilder der Bischöfe machen wollten, wollten die nicht ohne die Jugendlichen. Das brachte uns, kurz nach Eröffnung des Jugendtages, bereits das erste Gruppenfoto ein. In der Predigt, das sei noch gesagt, verglich ich den schönen Moment auf dem Berg Tabor (Verklärung des Herrn) mit unserem kurzen Jugendtreffen. Was will uns Jesus hier zeigen? Aufschluss könnte uns das Thema des Treffens geben. Papst Franziskus hat es aus der Bergpredigt Jesu genommen: "Selig, die ein reines Herz haben..." (Mt 5,8). Nun geht es ca. 70 km weiter in ein Ferienlager, draußen vor der Millionenstadt. Dort findet der Hauptteil des Treffens statt, bevor wir am Sonntag wieder Eucharistie in der Kathedrale feiern. Wir vier Bischöfe (RBK komplett) nutzen den Abend für eine Besprechung aktueller Themen. Morgen früh schließen wir uns wieder dem Programm des Jugendtreffens an.