Montag, 3. August 2015

Glückwunsch ans Asowsche Meer

Gleich nach diesem Blogeintrag werde ich nach Taganrog anrufen, um mich zu bedanken und um zu gratulieren. Wir haben seit dem 3. August 2005 - was heute vor zehn Jahren war - Karmelitinnen vom göttlichen Herzen Jesu bei uns im Bistum. Begonnen hatte es mit den beiden Schwestern Augustina und Myriam (Foto). Unlängst kam Schwester Bernardina als Dritte hinzu. Die Schwestern zeichnen sich durch menschliche Reife und ein gutes Studium aus. Und weil sie aus Kroatien stammen, können sie "von Natur aus" ziemlich gut Russisch. Die Sprachen sind einander sehr verwandt. Mit ihrem Pfarrer zusammen, betreuen sie die Pfarrgemeinden "Heiligste Dreifaltigkeit" in Taganrog und "Sankt Markus" in Asow, unweit der ukrainischen Grenze. Durch ihren systematischen Zugang zur pastoralen Arbeit, sind die Schwestern im ganzen Dekanat Rostow-am-Don und darüber hinaus bekannt und gefragt. Möge der Herr ihnen noch lange die Gesundheit und den Wunsch, ihm hier bei uns zur Hand zu gehen, bewahren.