Sonntag, 2. August 2015

Pfarreinführung in Marx

Eine Woche nach Verabschiedung seines Vorgängers, übernahm nun heute Pfarrer Bosco Marschner (Bistum Dresden-Meissen) die Pflichten des Pfarrers in Marx. Wahr ist, dass die Kirche nicht so voll war, wie am letzten Sonntag, an dem sich auch solche aufgemacht hatten, die irgendwann in den vergangenen 11 Jahren mit Hilfe des bisherigen Pfarrers eine gute Erfahrung gemacht hatten und dafür danken wollten. 
Trotzdem konnte man schon heute den erwartungsvollen Vertrauensvorschuss der Marxer spüren. Ich freue mich und bin dankbar, dass Pater Bosco, den ich seit vielen Jahren kenne, heute die Pfarrgemeinde Christus König übernommen hat. 
Schon morgen bricht er mit vielen Jugendlichen nach Nowosibirsk auf, und zwar mit Kleinbussen, damit es billiger wird als mit der Bahn. Einfacher wird es sicher nicht: fast 3.000 km auf "unseren" Strassen... 
In Verbindung mit dieser Jugend-wall-fahrt zum großen Treffen ab kommenden Donnerstag, konnte ich heute auch junge Leute aus Naltschik, Nowopawlowsk, Pyatigorsk und Elista begrüßen, die hier in Marx einen Sonntags-Stopp eingelegt haben.