Mittwoch, 16. September 2015

Freundschaft mit dem Herrn verbindet untereinander

Seinen besonderen Höhepunkt hatte der heutige Tag möglicherweise schon am Morgen, als zum ersten Mal die Mitarbeiter unserer katholischen Einrichtungen (oder Strukturen) in Saratow zur gemeinsamen Eucharistiefeier in die Kathedrale eingeladen waren. Diözesan- und Stadtcaritas waren anwesend, wie auch Vertreterinnen beider Ordensgemeinschaften in der Stadt, der Hausmeister und die Pfarrköchin, zwei Pfarrer, Generalvikar und Bischof. "Die Liebe Christi verbindet uns" (freie Übersetzung von 2 Kor 4,15), nicht Arbeitsverhältnisse, Papiere oder ähnliches. Die Freundschaft mit Christus ist die schönste Grundlage für gemeinsames Mühen. Bewusst wählte ich den Kelch für die Eucharistiefeier aus, den uns Papst Johannes Paul II. im November 1999 für die Kathedrale in Saratow geschenkt hatte. Ich hoffe, aus dem heutigen Anfang wird etwas Regelmäßiges und Gutes, für jeden von uns und für uns gemeinsam.