Mittwoch, 2. September 2015

Meine engsten Mitarbeiter

Den heutigen Vormittag nutzten wir unter anderem für ein Treffen, zu dem ich meine engsten Mitarbeiter in Saratow eingeladen hatte: den Generalvikar (rechts) und den Moderator der Kurie (3.v.l.), die Caritasdirektorin (2.v.l.), die Buchhalterin (2.v.r.) und den Stadtpfarrer (3.v.r.), sowie die Ordensschwestern (Mitte und hinter dem Fotoapparat) aus meinem Büro. Thematisch nutzte ich die Gelegenheit zur Einstimmung auf das bevorstehende, von Papst Franziskus angekündigte "Heilige Jahr" (ab 8. Dezermber 2015), für eine Reflexion über christliche Zusammenarbeit, aber dann auch für Mitteilungen und damit verbundene Gebetsanliegen, die Personen betreffen: Pater Con, unser irischer Missionar, kommt nach einem Heimaturlaub nicht mehr nach Russland zurück. Pater Baudoin bittet uns alle nach einer schweren Operation um unser Gebet. Er möchte sehr gern wieder ins Bistum kommen. Vjaczeslaw, ein Jugendlicher aus Orsk, setzt sich morgen in den Zug nach Sankt Petersburg, wo er am Sonntag ankommen wird, um dort ins Priesterseminar einzutreten. In Zukunft werden wir monatlich eine heilige Messe im Kreis der Mitarbeiter der (klingt etwas trocken) katholischen Strukturen in Saratow feiern. Wir beginnen damit am 16. September.