Samstag, 19. September 2015

Theologie und/in Marx


Wer lernt schon gern bei strahlend blauem Himmel und (für heute versprochenen) 28 Grad im Schatten? Dennoch wissen die Schwestern aus dem Bistum Sankt Clemens das Angebot zu schätzen. Unter dem unausgesprochenen Motto "Höre nie auf anzufangen und fange nie an aufzuhören", haben sie sich in diesen Tagen noch einmal zur Vertiefung ihrer theologischen, kirchengeschichtlichen, liturgischen und psychologischen Kenntnisse versammelt. Die Pfarrei in Marx bietet ideale Voraussetzungen für solche Begegnungen. Danke allen, die aus der Ferne und vor Ort zum Gelingen beitragen! Mit dem Jahr des gottgeweihten Lebens geht (zumindest nach bisheriger Planung) der Fernkurs zu Ende. Ich hoffe jedoch schon heute auf eine Fortsetzung, denn es ist sehr wichtig, dass die Schwestern, von denen fast alle in der Katechese und in verschiedenster Gruppenarbeit in den Pfarrgemeinden Verantwortung tragen, gut Bescheid wissen in den Grundlagen unseres Glaubens. 

Das Pausenfoto (links unten) mit dem freundlichen Lächeln hier nochmal etwas deutlicher: Eine Gottesanbeterin im Blumenkasten vor der Kirche...