Samstag, 26. September 2015

Visitation in Alexejewka - der Samstag

Der Nebel vom Morgen verzog sich, und es wurde noch einmal ein wunderschöner Herbsttag im baschkirischen Alexejewka. Mit Pater Niklas schauten wir den Fragebogen durch, der allen Pfarrern vor der Visitation zugeschickt wurde. Da geht es nicht nur um Statistiken, sondern um Tendenzen, Ideen, Grenzen, ... Ungewöhnlich auf den ersten Blick war zum Beispiel, dass über 50 % der Gemeindemitglieder unter 15 Jahre alt sind. Die Gemeinde ist extrem arm, aber gleichzeitig auch besonders lebendig. Der Alkoholmißbrauch macht dem Dorf sehr zu schaffen. Der Fragebogen dient gleichzeitig als Gesprächsgrundlage. Ungewollt hatte ich mit dem Pfarrer ein wenig überzogen, so dass sich das zweite Gespräch, mit den Schwestern, dann schon bis zum Mittagessen hinzog. Dann ging es nach draussen, wo abermals vieles an Pater Johannes (verstorben am 11.01.2010) erinnerte.
Eine halbe Stunde vor der Abendmesse beteten tatsächlich mehr Kinder als Erwachsene in der Kirche. Sie kennen viele Gebete in- und auswendig. Die Atmosphäre lud zum Beten ein. Nach der Messe wurde viel auf dem Kirchenvorplatz erzählt. Gäste waren - wegen meines Besuchs in Alexejewka - bis von Ufa gekommen. Das sind immerhin 90 km. Sie übernachten heute hier im Dorf und fahren erst morgen, nach dem Gemeindefest zurück.