Montag, 26. Oktober 2015

Reisebegleitung

Unerwartet mußte ich die letzte Flugstrecke nach Hause nicht allein fliegen, obwohl ich es hätte wissen müssen: Pater Reinhard (Pfarrer Doleschal) kam heute von einer Vertretung aus Alexejewka zurück. Während er seine Uhr in Moskau um zwei Stunden zurück drehen mußte, stellte ich meine - von Rom kommend - um zwei Stunden vor. Wir trafen uns kurz vor dem Einstieg ins Saratower Flugzeug. Ich selbst hatte damals seine Flugscheine besorgt, aber ich hatte mir die Zeiten nicht notiert. Das war natürlich eine seltene Freude am Moskauer Flughafen, wo sonst immer alles das Gleiche ist. Zum Foto: Okay, ich gebe es zu: Mit Selfies bin ich ziemlich unerfahren.