Mittwoch, 7. Oktober 2015

Schwestern

Immer lässt sich aufzählen, was wir nicht haben, aber schöner ist es zu erzählen, was wir haben. Im Unterschied zu vielen Pfarrgemeinden in anderen Ländern Europas, haben wir fast überall Ordensschwestern. Das spielt eine große Rolle im Gemeindeleben. Weder Priester, noch Laien können Ordensschwestern ersetzen. 


In Woronezh hatte vor ungefähr fünf Jahren eine Ordensgemeinschaft ihre letzten Schwestern abberufen. Vier Jahre lang stand deren Wohnung daraufhin leer. Wir haben gehofft, gebetet, gewartet, ... gegen den Strom der Zeit. Und dann kamen sie: die beiden Dominikanerinnen, Schwester Jana und Schwester Daniela leben sich gerade in ihre neue "Familie" ein.

Übrigens, das mit der Wetterprognose von gestern stimmte: Draußen schneit es.