Sonntag, 4. Oktober 2015

Woronezh - das pastorale Zentrum der Region


Der Tag für Papiere und Begegnungen, ohne den keine Visitation gemacht sein kann, war heute. Nachmittags segnete ich die Wohnung der beiden Dominikanerinnen, die seit ganz kurzer Zeit hier leben. Am Abend wurde es dann feierlich: 11 Jahre auf den Tag genau, seit ich die hiesige Kapelle geweiht habe. Vorabend von Sankt Franziskus, dem Ordensgründer der hier tätigen Kapuziner, eine Erwachsenentaufe, vier Firmungen, drei Erstkommunionen. Anschließend: Pfarrgemeinderat. Auch hier in Woronezh, wie auch gestern in Belgorod und vor einer Woche in Alexejewka, am anderen Ende der Diözese, konnte ich feststellen: Die Gemeinde wächst. Morgen kommt der Pfarrer von Wolgograd zur Vertretung hier her, weil wir alle zur Kirchweihe nach Alt Kalitva fahren.