Montag, 16. November 2015

Im Schatten der wiedererrichteten Kathedrale

... wird morgen hier in Moskau unsere Jugendkommission tagen. Es geht in der Hauptsache um die Auswertung des Jugendtages in Novosibirsk und um die nun langsam konkreter werdende Vorbereitung auf den Weltjugendtag 2016 in Krakau. In Moskau liegt tatsächlich Schnee. Das hatte ich vor zwei Wochen nicht bedacht, als ich aufbrach. Nicht, dass mir meine Halbschuhe zu kalt wären, nur Glätte vertragen sie nicht so richtig. Als ich unsere Gruppe gerade zur Frühmesse in der Kathedrale anmelden war, damit morgen niemand in der Sakristei erschrickt, traf ich dort einen alten Bekannten: Pater Henryk war einst Pfarrer bei uns in Rostow am Don. Als einer der älteren Priester, war er ein gefragter Beichtvater und Ratgeber. Später nahm ihn sein Orden nach Sankt Petersburg. Jetzt lebt er in Moskau. Wenn er liebevoll von "unserem" Bistum spricht, meint er bis heute das in Südrussland.