Donnerstag, 12. November 2015

Nach dem "Kuh-Jubiläum"

Die vergangenen Tage in Osnabrück und Umgebung waren eine kompakte Sache. Selbst die vielen Fotos im Rückblick von Ottmar Steffan geben nur einen Teil der Begegnungen wieder. (Münster ist nicht dabei, ebenso wie die Begegnung mit dem Priesterrat und Schwester Paulinas Besuch in Wallenhorst.) Zu jedem der Bilder könnte ich eine kleine Geschichte erzählen. Jedes Bild weckt frische Erinnerungen, Freude, Dankbarkeit.
Auf der Homepage vom Kloster Nette, wo wir mit ganz herzlicher Gastfreundschaft aufgenommen wurden, fand ich auch ein paar Zeilen über den Besuch.
Ich bin inzwischen bei meiner Mutter angekommen, mit der ich die kommenden zwei Tage verbringen kann. Schwester Paulina, die ebenfalls am Festprogramm in Osnabrück teilgenommen hatte, hat in Moskau hoffentlich den Anschlussflug nach Krasnodar bekommen. (Wegen des derzeitigen Streiks gab es eine mühsame Umbuchung.) Sie besucht ab heute Nacht die südlichste Niederlassung ihrer Schwestern in Russland.