Sonntag, 15. November 2015

Pech gehabt

Hätte der ICE noch zwei Minuten gewartet, dann hätte ich ihn zumindest noch gesehen. Beim Umsteigen in Hannover ging es schief. Und das brachte die Pläne zum Einstürzen, wie ein Kartenhaus. Ich schaffte es nicht zum Abflug in Tegel, buchte unterwegs um und eilte nach Schönefeld,...  und erreichte wenigstens Moskau noch heute, nachdem die auch so schon verspätete Maschine wegen einer verschneiten Landebahn eine volle Stunde kreisen mußte. Der Flug nach Saratow am gegenüberliegenden Ende Moskaus war ebenfalls weg. Weil schlechtes Wetter einen Risikofaktor für die Sitzung am Dienstag darstellt, bat ich alle, statt nach Saratow, morgen nur bis Moskau zu fliegen. Und ich bleibe "einfach" hier. Ich habe dann morgen mehr oder eher weniger frei. Am Abend kann das Treffen der Jugendseelsorger beginnen. Alles andere sehen wir später.