Mittwoch, 20. Januar 2016

1000 kleine Dinge

Ein Tag voller Kleinigkeiten im Telegramm: Morgenmesse in der Kathedrale. Heiliger Sebastian - mein Firmpatron. Pater Pawel (siehe gestern) in seinem Auto aus dem Schnee geschoben ,... symbolisch ... nach Rom. Schreibtischarbeit, Fahrt nach Marx. Hin und zurück mit Oksana, unserer Caritasdirektorin. Auch sie hatte dort zu tun. Gute Gelegenheit, Projekte und Einzelfälle zu besprechen, wie auch das Verhältnis von Pfarrei- und Caritasstrukturen. Auf den Dächern unserer Häuser in Marx: schneeräumende Schwestern, denn die Schneemasse, wie auch später das Tauwetter, könnten gefährlich für die Konstruktionen werden. Kurz mit Pater Wladimir gesprochen, der dort einen Exerzitienkurs hält und versehentlicher Weise ins Rathaus eingeladen wurde. Möglichkeiten für den offiziellen Abschluss des "Jahres des gottgeweihten Lebens" geprüft, für den uns 55 Anmeldungen vorliegen. Ein wenig im Blog von Pater Bosco gestöbert: www.anderwolga.wordpress.com