Sonntag, 31. Januar 2016

"Don Bosco" an der Wolga

"Die Ersten werden die Letzten sein." So ist es im abgewandelten Sinne mit den beiden Schwestern aus Nalchik. Wegen der ungünstigen Bahnverbindung, waren sie schon am 26. Januar zum Schwesterntreffen angereist und fahren heute erst zurück. Mehr als 24 Stunden dauert die Heimfahrt nun noch. Die beiden hatten bei Schwestern in Saratow übernachtet und kamen nebenbei noch in den Genuß des Geburtstagsfrühstücks einer von ihnen. Auch in Marx wird heute gefeiert: Pater Bosco hat Namenstag, während in der Pfarrei Saratow wieder einmal ein Wochenende der "Glaubensschule" (Bildungstage zur Glaubensvertiefung) zu Ende geht. All das am Tag des heiligen Johannes Don Bosco,  dessen geistliche Söhne auch bei uns im Bistum tätig sind, jedoch nicht an der Wolga, sondern am Don.