Dienstag, 26. Januar 2016

Grund, den Schreibtisch zu verlassen

Ich werde auch heute nicht großartig zum Schreiben im Blog kommen. Deshalb nur der Hinweise auf das morgige Fest des seligen Erzbischofs Jurgis Matulaitis, der u.a. die Schwesterngemeinschaft der "Dienerinnen Jesu in der Eucharistie" gegründet hat. Darum erneuern zwei "seiner" Schwestern morgen in Marx ihre Ordensgelübde für ein weiteres Jahr.
Anschließend wird schnell "umgeschalten": Die Exerzitienteilnehmerinnen reisen ab, und 50 Ordensschwestern verschiedener Gemeinschaften aus dem ganzen Bistum Sankt Clemens reisen an. Wir wollen in den kommenden Tage den Abschluss eines Jahres feiern, das Papst Franziskus den Ordensleuten gewidmet hatte. Schade, es war ein recht stilles Jahr, gemessen an Veranstaltungen und im Vergleich zu vorausgegangenen Jahren wie z.B. dem "Jahr des Priesters" und dem "Jahr des Glaubens". An Unruhen in der Welt war es ja reich genug. Heute am späten Abend reisen bereits die ersten Teilnehmerinnen an, denn aus manchen Richtungen fahren die Züge nur aller zwei Tage. Ich hole die beiden Missionarinnen der Nächstenliebe (Schwestern von Mutter Theresa) am Bahnhof ab und fahre mit ihnen direkt nach Marx.