Dienstag, 16. Februar 2016

Besuch eines Missionars der Barmherzigkeit

Der Tag begann mit "P. Diogenes vom Bahnhof abholen", und er endete damit, dass ich ihn gerade wieder zum Bahnhof gebracht habe. Für einen Tag kam er mich von Kazan her besuchen. Morgen Nachmittag ist er wieder zu Hause. Er zeigte uns das Dokument seiner Beauftragung zum Missionar der Barmherzigkeit und erzählte voller Freude von den zwei schönen Tagen bei Papst Franziskus. Eigentlich war er gekommen, weil ich mich, wie schon bei anderen Gelegenheiten, mit ihm beraten wollte.
Was aus der heutigen Prüfung geworden ist? Statt nach zweieinhalb Stunden, war ich bereits nach 50 Minuten wieder auf der Straße. In zwei Wochen wird das Prüfungsergebnis mitgeteilt.