Samstag, 16. April 2016

Vor 14 Jahren war er Nuntius in Moskau

Ich staune jedes Mal wieder, wie viel man im Westen innerhalb eines Tages erledigen kann. Pünktlichkeit, Infrastruktur, Sachlichkeit in Gesprächen, Wille zum Verständnis,...  Vieles spielt dabei eine Rolle. Die beinahe letzten Vorbereitungen auf unser "Bistums-Treffen" in der ewigen Stadt Rom sind getroffen. Am Rande war ein Besuch in Santa Martha möglich, dem Gästehaus des Vatikans, in dem Papst Franziskus wohnt, aber auch unser früherer Nuntius, Erzbischof Georg Zur (86). Zu dem wollten wir. Und er hat sich über den Besuch von Pater Michal (Pfarrer in Astrachan) und mir sehr gefreut. Ich verstand erst heute, dass das Leben unter einem Dach mit dem Papst auch einsam machen kann. (Ich selbst hatte mich schon mehrmals nicht ins Haus getraut, weil es falsch verstanden werden könnte.) Wir erinnerten uns an die Ereignisse um den 11. Februar 2002 herum. Und ich erzählte, wie es uns jetzt geht. Als kleines Geschenk ließ ich dem gebürtigen Görlitzer unseren Bistumskalender zur Erinnerung.