Dienstag, 10. Mai 2016

In Richtung Pfingsten

Besinnungs- oder Einkehrtag - ein Tag voller Schweigen, Gebet, Erneuerung. Die Schwestern in Marx haben sich den heutigen 10. Mai dafür ausgesucht, weil heute das Caritas-Kinderzentrum noch geschlossen ist, in dem sie sonst viel zu tun hätten, und weil im ganzen Gebiet Saratow arbeits- und schulfrei gegeben wurde. Grund: Der Elterntag, an dem Menschen seit dem frühen Morgen auf die Friedhöfe pilgerten, um ihrer Toten zu gedenken. Leider geht das häufig mit reichlichem Alkoholgenuss einher, was einigen bei den derzeitigen +27 Grad Celsius auf dem Weg nach Hause besonders zu schaffen macht, wie ich mich gerade beim Vorbeifahren überzeugen konnte/musste.
Unser Besinnungstag steht im Zeichen der Vorbereitung auf Pfingsten. Gaben des Heiligen Geistes sind Thema, in denen er - Gott - sich selbst schenkt. Wenn man z.B. "Berufung" als solche Gabe betrachtet,... kann es interessant werden. Wenn Gott nicht im "leisen Säuseln" (vgl. 1 Kön 19,12b) vorübergeht, sondern mit Sturm und Feuer hereinbricht, ... wie reagieren wir dann? Nicht die anderen, wir!