Samstag, 2. Juli 2016

Sommer, Samstag, Saratow


Es ist still in der Stadt. Zu heiß, um drin zu bleiben. Am Wolgastrand oder auf der "Datscha" muss man heute suchen, wenn man jemanden finden will. Ein Drittel (= 1 Monat) der Sommerferien ist schon vorüber. Ich habe versucht, heute manches zu erledigen, was schon lange anlag. Nicht alles ist gelungen, z.B. ein längst überfälliger Brief an Freunde. Es ist schwer geworden zu schreiben. Dass ich das Wochenende nicht verreise hat damit zu tun, dass es dann Dienstag los geht, erst nach Tambow, und Mittwoch weiter von dort in ein Gefängnis im Wald der Republik Mordowia, wo wir eine Kirche haben und ich schon lange nicht war.