Samstag, 13. August 2016

Ankunft zum Fest in Alexejewka

Gestern abend fiel die Entscheidung darüber, wer mitfährt nach Baschkirien: Pater Reinhard und die 13-jährige Angelina, beide aus Marx. Wegen der vielen Ausbesserungsarbeiten auf den Straßen und eines Verkehrsunfalls, in den ein voll besetzter Reisebus verwickelt war, ging es streckenweise unheimlich langsam vorwärts. Obwohl wir fast keine Pausen machten, dauerte die Fahrt nach Alexejewka volle 12 Stunden. Wir kamen am Ende der Pilgermesse an (Foto), die jene feierten, die heute den jährlichen Auftakt zum Patronatsfest betend zu Fuß zurückgelegt hatten. Das Kirchlein war gut gefüllt. Die außergewöhnliche Hitze seit Wochen, schien darin gespeichert zu sein. Wer nicht aus Alexejewka stammt, übernachtet heute trotzdem im Dorf, um es morgen nicht zu verpassen: Morgen feiern wir den 20. Jahrestag der Kirchweihe in Alexejewka. Ich war damals dabei und erinnere mich gut an manche Einzelheiten. Dass es hier in Baschkirien zwei Stunden später ist, als bei uns an der Wolga, kommt mir heute abend sehr gelegen.