Freitag, 5. August 2016

Freitag in Lourdes

Am Vormittag feierte ich die heilige Messe wieder bei der deutschen Pilgerseelsorge, also in der Kapelle der Heiligen Cosmas und Damit. Zwei große Gruppen aus Österreich nahmen u.a. daran teil. In den Beichtstühlen ist manchmal viel zu tun, manchmal gar nichts. Zeit zum Beten bleibt (mir) genug. Heute, am Freitag, bot es sich an, den Kreuzweg zu gehen. Vieles hier in Lourdes ist gut überlegt gemacht, oder gewachsen,... Ich überlege jeden Tag, wie man es anstellen könnte, um hier mit einfachen, frommen Leuten aus Russland herauskommen. Interessanter Weise helfen überall viele Jugendliche, und zwar nicht zum ersten Mal, wie man sieht und hört. Die bekommen nichts dafür, im Gegenteil, sie bezahlen für die Unterkunft. Es ist schon ein besonderer Ort. Urlaub und Wallfahrt sind hier kein Widerspruch.