Sonntag, 7. August 2016

Letzter Abend in Lourdes

Es war sehr schön in Lourdes. Zwar gehörte Seelsorge dazu, aber keine Verwaltungsarbeit. Darum war es wirklich Erholung, aber auch - wie schon mehrmals erwähnt - wegen der Schönheit von Natur, Architektur und Liturgie. Die vielen Kranken, die nach Lourdes kommen, helfen ebenso mit ihrem Dasein. Die deutsche Pilgerseelsorge ist in guten Händen. Kurz: Ich kann UND MÖCHTE jedem, der noch nicht dort war, einen Besuch in Lourdes von Herzen empfehlen. Sie werden als Beschenkte heimkehren! Am besten ist es, wenn ein Mittwoch oder Sonntag in den Aufenthalt fällt. Da gibt es, außer den täglichen Prozessionen und Gebeten, eine große internationale Messe. Ich sage manchmal: Lourdes ist für mich persönlich schöner als Rom oder Jerusalem. Der Grund ist einfach, wenn man darüber nachdenkt: Hier kommen (fast) keine Touristen her. Alle kommen zum Beten.