Samstag, 17. September 2016

Begegnung mit Benedikt XVI.

15 Minuten hatten wir für das Treffen mit Papst em. Benedikt XVI. bekommen, gestern Abend an der Lourdes-Grotte in den Vatikanischen Gärten. Wenn man das durch vier (Bischöfe) teilt, wären es für jeden dreieinhalb Minuten. Praktisch war es aber eher ein gemeinsames Gespräch aller. Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Demut des emeritierten Papstes, haben uns tief berührt. Als Geschenk hatten wir ihm ein typisch russisches gebracht: ein handbemaltes Holz-Osterei mit der Aufschrift auf der Rückseite: für den Papst i.R. Benedikt XVI. mit Liebe aus Russland. Es gäbe Persönlicheres von der Begegnung zu berichten. Dafür aber ist das Internet nicht der passende Ort. Es war ein großes Privileg, Benedikt noch einmal treffen zu dürfen. Sein Glaube, seine Theologie und seine Väterlichkeit machen es nie schwer zu verstehen, dass es nicht die letzte Begegnung war.