Freitag, 16. September 2016

Präsident ehrt katholischen Priester

Am Fest Kreuzerhöhung, dem Patronatsfest seiner Pfarrgemeinde, drei Tage vor seiner Verabschiedung in Kazan, nach 20-jähriger Seelsorge in Tatarstan, wurde mein neuer Generalvikar, Pater Diogenes Urquiza, vom Präsidenten der Republik Tatarstan, Minnichanov, mit dem Orden "für heldenhafte Arbeit" ausgezeichnet. Dieses seltene Zeichen spricht für gegenseitiges Interesse, für Wertschätzung und Einvernehmen, wie wir es kaum sonst irgendwo finden können. (Ähnlich hatte auch Patriarch Kyrill vor einigen Wochen den Dialog in Kazan lobend hervorgehoben.)