Donnerstag, 13. Oktober 2016

Russische Bischofskonferenz tagt an der Ostsee

Kühl und ohne Sonne präsentiert sich die Hauptstadt des Nordens, Sankt Petersburg. Auf die Sitzung unserer Bischofskonferenz hat das natürlich keinen Einfluß. Wir tagen in den Räumen des Priesterseminars "Maria - Königin der Apostel", des einzigen katholischen Priesterseminars in Russland. Herzlich begrüßten wir den neuen, erstmals teilnehmenden Apostolischen Nuntius, Herrn Erzbischof Celestino Migliore unter uns. - Herzlich begrüßte er uns, und zwar auf Russisch! Zwar las er den Text ab, aber auch frei sprechen ist für ihn keine Hürde. Ein Sprachtalent! Sieben Programmpunkte hatten wir bis zum Mittag bereits behandelt. Gleich geht es weiter mit dem Thema Priesterausbildung und ständiger Diakonat. Abends feiern wir die heilige Messe in der turmlosen Kathedrale im Hinterhof. Klingt komisch, ist aber so. Sie durfte damals - zur Zarenzeit - nicht allzu sichtbar sein.