Freitag, 14. Oktober 2016

Sankt Petersburg - Tag 2

Die Tagungen der Bischofskonferenz haben immer auch viel Schönes an sich. Sie bestehen ja nicht nur aus buchstäblichen Sitzungen. Liturgie, Begegnung, Freundschaft u.v.m. gehören genauso dazu. Gestern Abend feierten wir zum ersten Mal Eucharistie mit unserem neuen Nuntius, der sich bescheiden an den Rand stellte (links im Bild), sein Haus aber stets offen für uns und sich selbst immer erreichbar für uns nannte.
Heute schließen wir die 44. Sitzung (Vollversammlung) der Bischofskonferenz ab. Am Nachmittag treffen wir Bischöfe uns dann mit RENOVABIS und KIRCHE IN NOT/OSTPRIESTERHILFE.

Wir hatten keine Pause während des Treffens mit den Hilfsorganisationen geplant. Das Gespräch war so lebendig, dass sie trotz Länge der Zeit auch nicht unbedingt nötig gewesen wäre. Draußen wurde es jedenfalls schnell Abend. Nun heißt es Tasche packen und morgen: nach Hause.

Es waren zwei friedliche Tage hier im Sankt Petersburger Priesterseminar. Manche Gespräche, auch am Rande, haben geholfen, die kommende Zeit zu planen. Und sogar zum Schlafen war Zeit genug.