Montag, 7. November 2016

Ein Gast aus der Politik

Noch im Flugzeug, heimkehrend aus Orenburg, bekam ich 12.10 Uhr einen Anruf von Pater Diogenes, meinem Generalvikar: Der neue Minister für Öffentlichkeitskontakte und nationale Politik im Oblast Saratow wolle seinen Antrittsbesuch machen, heute, 15.00 Uhr. Das warf meine Pläne für den Nachmittag über den Haufen, aber war wichtig. Ein schönes Zeichen für seinen Stil setzte er damit. Erst kam sein Mitarbeiter, dann Herr Zjuzin selbst. In angenehmer Atmosphäre trafen wir uns nach einer kurzen Kirchenführung in unserem neuen, nun für solche Momente geeigneten Büro. Gut, dass inzwischen auch die Diözesancaritas nebenan arbeitet. So konnte auch Oksana, unserer Caritasdirektorin, am Treffen teilnehmen. Wir sprachen verschiedene Themen an, konnten - so scheint es - einander zuhören und gingen in der Hoffnung auf gute Zusammenarbeit auseinander.