Sonntag, 11. Dezember 2016

Gaudete! - Worüber?

Es scheint schon fast wieder zum katholischen Allgemeinwissen zu gehören, dass der dritte Adventssonntag den Namen "Gaudete" (Freut euch!) trägt, nur: worüber - das ist dann, zumindest in der Praxis, schon wieder nicht ganz klar. Darum kommt es manchmal zu ziemlich flachen Deutungen. Um es richtig zu beantworten, hilft vielleicht der Tipp vom Augustinus-Wort: "Das größte Geheimnis der Christen ist die Freude." Natürlich hat es heute mit Advent zu tun, mit Christus, der unaufhaltsam kommt, (nicht nur einst kam). Manchmal bedürfen wir der Erklärung, nicht mit Vorträgen, sondern mit Vor-leben, mit lebendigen Beispielen. Ohne Menschen, die auf ihn warten, können wir einpacken. Möge die frohmachende Nachricht ganz menschlich auch bis in entlegene Dörfer wie Stepnoje gelangen, 50 km von der Kreisstadt entfernt, in der Steppe. Wir haben dort eine Kapelle, mitten in jenem Dorf, in dem das Wort "echte Freude" zur Gruppe der Fremdwörter zu zählen scheint.
Wußten Sie schon, daß wir, um Menschen in entlegenen Gegenden regelmäßig besuchen zu können, um Geld für Benzin bitten müssen?