Montag, 26. Dezember 2016

Weihnachts- oder Wochentag? ... (Beides.)

Rundherum ein mehr oder weniger gewöhnlicher Wochentag, abgesehen von einer wirklichen, allgegenwärtigen Staatstrauer. Die gestrige Katastrophe im Süden unseres Bistums bewegt Gemüter und Herzen. 
Für uns katholische Christen in Südrussland war es auch der zweite Weihnachtstag und das Fest des heiligen Stephanus. Zugegeben: Zur heiligen Messe am Morgen in Marx waren nicht viele gekommen. Für die meisten besteht kein Unterschied zwischen dem 26. Dezember und den anderen Wochentagen der Weihnachtsoktav (25.12.-01.01.). Wie gesagt, sie mussten ja zur Arbeit, bzw. zur Schule. Abermals war dann für mich am Nachmittag ausreichend Zeit für einen Krankenbesuch in einem Dorf zwischen Marx und Engels. Zu einem selbst zubereiteten Essen, sowie einem schön gestalteten Weihnachtsabend, hatten acht Jugendliche eingeladen (Foto). Einige von ihnen waren heute nicht zur Schule gegangen und baten mich um ein Entschuldigungsschreiben, das sie den Lehrern morgen mitnehmen. Gern kam ich der Bitte nach, ist es doch ein - wenn auch ungewöhnliches - Zeugnis für den christlichen Glauben.